Mittwoch, 14. September 2016
19.00 Empfang im Gästehaus des Hamburger Senats am Feenteich
Schöne Aussicht 26, 22085 Hamburg. Begrüßung durch Frau Staatsrätin Elke Badde, Staatsrätin für Gesundheit und Verbraucherschutz und Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Katharina Boele-Woelki, Präsidentin Bucerius Law School, Hamburg, sowie Prof. Dr. Jürgen Taeger, Vorstandvorsitzender der DSRI
Donnerstag, 15. September 2016
  Auditorium maximum, EG, Foyer
 
ab 7.00 Registrierung
der Teilnehmer an der Bucerius Law School, Jungiusstraße 6, 20355 Hamburg
  Auditorium maximum, I. OG
 
8.30 - 9.00 Begrüßung und Eröffnung der Konferenz
RAin Dr. Ursula Widmer, Stiftungsrätin der DSRI
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Katharina Boele-Woelki, Präsidentin Bucerius Law School, Hamburg
RAin Veronika Fischer, Geschäftsführerin der DGRI e.V.
Prof. Dr. Jürgen Taeger, Vorstandsvorsitzender der DSRI
  Auditorium maximum, I. OG
 
Datenschutzrecht Moderation: RAin Dr. Ursula Widmer, Dr. Widmer & Partner Rechtsanwälte, Bern
9.00 - 9.30 Im Fokus des Datenschutzrechts: Verkehrsanalyse durch Smart Cams
Thomas Köbrich, LEGAL COUNSEL, artegic AG, Bonn
9.30 - 10.00 Smart Cars – Smart Privacy Law? Regionale Datenschutzregulierung des vernetzten KFZ in EU und USA
RA Boris Reibach, Wiss. Mitarbeiter, Doktorand und externer Datenschutzbeauftragter, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
10.00 - 10.30 Connected Cars: Fahrzeugentwicklung für den Weltmarkt bei unterschiedlichen nationalen Regulierungen
RAin Claudia Langer, Senior Legal Counsel, e.solutions GmbH, Ingolstadt
10.30 - 11.00 Datenschutzrechtskonforme Ausgestaltung von Dashcams und mögliche Ableitungen für den autonomen Pkw
Berthold Haustein, Wiss. Mitarbeiter, Forschungsstelle RobotRecht, Julius-Maximilians-Universität Würzburg
11.00 - 11.15 Kaffeepause
  Auditorium maximum, I. OG
 
Datenschutzrecht Moderation: RAin Kathrin Schürmann, SCHÜRMANN WOLSCHENDORF DREYER Rechtsanwälte, Berlin
11.15 - 11.45 Zähmt Smart Law allgegenwärtige Bilderfassung?
Dr. Edgar Rose, Wiss. Mitarbeiter, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
11.45 - 12.15 Nun sag, wie hast du’s mit dem Persönlichkeitsschutz im Internet? Vom schmalen Grat zwischen „Wohlstandsverwahrlosung“ und effektiver Rechtsdurchsetzung
Christoph Palzer, Wiss. Mitarbeiter, Universität Bayreuth
12.15 - 12.45 Klarnamenspflicht bei Facebook – Rechtliche Grenzen und Möglichkeiten
Steffen Kluge, Experte für Datenschutzmanagement, gematik, Berlin
12.45 - 13.45 Mittagessen
  Deutsche Bank Hall, EG, Linklaters Lecture Room
 
  Auditorium maximum, I. OG
 
PANEL 1A
Datenschutzrecht
Moderation: Prof. Dr. Dr. Volker Boehme-Neßler, Professur für Öffentliches Recht, Europarecht, Rechtstheorie, Informations- und Telekommunikationsrecht, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg PANEL 2A
IT-Sicherheit
Moderation: RA Adrian Schneider, Osborne Clark, Köln
13.45 - 14.15 Rechtliche Anforderungen an den Einsatz polizeilicher „Body‐Cams“
Dr. Dennis Kipker, Wiss. Mitarbeiter, Universität Bremen
13.45 - 14.15 IT-Sicherheit: Rechtsentwicklung, Bedrohungslage und Schutzkonzepte
Sebastian Bluhm, LL.M., Vorstand, Profihost AG, Hannover / RA Daniel Rink, Geschäftsführer, 4D Deutsche Gesellschaft für Datensicherheit mbH, Hannover
14.15 - 14.45 Veröffentlichung pflichtwidriger Polizeieinsätze im Internet
RA Dr. Jesko Baumhöfener, FA für Strafrecht, Hamburg
14.15 - 14.45 IT-Sicherheit in Unternehmen - Anforderungen der NIS-Richtlinie und das IT-Sicherheitsgesetz
RAin Mareike Christine Gehrmann, Taylor Wessing, Düsseldorf
14.45 - 15.15 Der Einsatz von Videodrohnen bei der Bundespolizei
Florian Albrecht, M.A., O. Reg. Rat., Hochschule des Bundes für öffentl. Verwaltung, Brühl / Dipl. -Jur. Alexander Schmid, Wiss. Mitarbeiter und Doktorand, Universität Passau
14.45 - 15.15 Die Verantwortlichkeit der Hersteller für Schwachstellen in Industriekomponenten
RA Sebastian Rockstroh, Legal Counsel, Siemens AG, Nürnberg
15.15 - 15.45 Smart-Cams - im öffentlichen Raum und das deutsche Prozessrecht
Dr. Ralph Zimmermann, Akademischer Assistent, Universität Leipzig
15.15 - 15.45 „Michael, darf ich fahren?“ - Das „Autonomobil“ aus IT-Sicherheitsrechtlicher Perspektive
RA Dr. Thorsten Ammann, DLA Piper, Köln
15.45 - 16.15 Kaffeepause
  Auditorium maximum, I. OG
 
  Deutsche Bank Hall, EG, Linklaters Lecture Room
 
PANEL 1B
Datenschutzrecht
Moderation: Prof. Dr. Alfred Büllesbach, Stiftungsratsvorsitzender der DSRI PANEL 2B
Immaterialgüterrecht
Moderation: Prof. Dr. Andreas Wiebe, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht, Medien- und Informationsrecht, Georg-August-Universität Göttingen
16.15 - 16.45 Marktmachtmissbrauch durch Datenschutzverstöße
RA Dr. Christoph Rempe, BRANDI Rechtsanwälte, Bielefeld
16.15 - 16.45 Update Immaterialgüterrecht
RA Dr. Volker Schumacher, Lindenau Prior und Partner, Düsseldorf
16.45 - 17.15 Geofencing und location based Marketing unter datenschutz- und wettbewerbsrechtlichen Gesichtspunkten
RA Dr. Johannes Franck / RA Philipp Müller-Peltzer, SCHÜRMANN WOLSCHENDORF DREYER Rechtsanwälte, Berlin
16.45 - 17.15 Nun doch „Sperren statt löschen“? Der BGH und die Netzsperren für Access Provider
RA Joerg Heidrich, Justiziar und Datenschutzbeauftragter, Heise Medien GmbH und Co. KG, Hannover / RAin Dr. Britta Heymann, Taylor Wessing, Hamburg
17.15 - 17.45 EU-US-Privacy Shield als Safe Harbor 2.0 – Perspektive für Datenübermittlungen in die USA nach dem Dolchstoß des EuGH
RA Christian Galetzka, LL.M., FA für IT-Recht, Jun Rechtsanwälte, Würzburg
17.15 - 17.45 Der Gebrauchtsoftware-Markt vier Jahre nach Usedsoft/Marktentwicklung und aktuelle rechtliche Herausforderungen
RAin Dr. Laura Kubach, LL.M., SBR Schuster und Partner, Düsseldorf
17.45 - 18.15 Die Auswirkungen des Zweckbindungsprinzips auf Innovationsprozesse in Startups
Max von Grafenstein, LL.M., Doktorand, Alexander von Humboldt-Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin
17.45 - 18.15 Open Source Litigation
RA Bernd Siebers, DLA Piper, München
20.00 Kulturelles Rahmenprogramm
 
Freitag, 16. September 2016
  Auditorium maximum, I. OG
 
  Deutsche Bank Hall, EG, Linklaters Lecture Room
 
PANEL 1A
Datenschutzrecht
Moderation: RA Bernd Liedke, LL.M., DRK LV Westfalen-Lippe Betriebswirtschaftliche Beratungs- und Service-GmbH PANEL 2A
IT-Recht
Moderation: RA Fabian Kahlert, SSW Schneider Schiffer Weihermüller, München
9.00 - 9.30 Die Datenschutzrechtlichen Transparenzpflichten nach der europäischen Datenschutz-Grundverordnung
Ass. iur. Stefan Walter, LL.M., Referent Recht, SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
9.00 - 9.30 Ist der agile Festpreis smart law?
Carmen Heinemann, Diplom-Informationsjuristin (FH), Helaba Landesbank Hessen-Thüringen, Offenbach
9.30 - 10.00 Nur noch 72 Stunden - Data Breach Notification nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung
RA Jan Spittka, DLA Piper, Köln
9.30 - 10.00 IT-rechtliche Absicherung der Ausgliederung von Unternehmensteilen durch Transitional Services Agreements
RA Florian Roetzer, LL.M., FA für Handels- und Gesellschaftsrecht, SEUFERT RECHTSANWÄLTE, München
10.00 - 10.30 Auftragsdatenverarbeitung nach der DSGVO – was kommt, was bleibt?
RAin Britta Lissner, LL.M., Cornelius Bartenbach Haesemann und Partner, Köln
10.00 - 10.30 Digitalisierung im Rahmen von technischen Dokumenten und Standards
RA Dr. jur. Ubbo Aßmus, HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK, Frankfurt am Main
10.30 - 11.00 Datenschutzrechtliche Fragen um Smart TV-Dienste
Dr. Benedikt Vogel, LL.M. (London), Bird und Bird, München
10.30 - 11.00 Safe Harbor für Piraten? Eignet sich der virale Effekt zur Verteidigung in Urheber- und Patentrechtsverletzungsverfahren
Dr. Olivia Nemethova, LL.M., Patentanwältin / RA Mark Peters, LL.M., FA für IT-Recht und Gewerblichen Rechtsschutz, Grünecker Patent- und Rechtsanwälte, München
11.00 - 11.15 Kaffeepause
  Auditorium maximum, I. OG
 
  Deutsche Bank Hall, EG, Linklaters Lecture Room
 
PANEL 1B
Datenschutzrecht
Moderation: Prof. Dr. Jürgen Taeger, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Rechtsinformatik, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg PANEL 2B
Regulierung im Internet
Moderation: RA Sebastian Telle, LOGIN Partners, Pulheim
11.15- 11.45 One (smart) size fits all? – Das (Datenschutz-)TMG heute – und morgen?
Johannes Marosi, Wiss. Mitarbeiter, Karlsruher Institut für Technologie
11.15- 11.45 Ich packe meinen Koffer und nehme mit... meine Online-Inhalte
RAin Dr. Johanna Spiegel, Taylor Wessing, Hamburg
11.45 - 12.15 Scoring-Verfahren – datenschutzrechtliche Grenzen und praktische Schwierigkeiten
RA Dr. Olaf Methner / RA Prof. Dr. Julius Reiter, Rechtsanwälte Baum · Reiter und Collegen, Düsseldorf
11.45 - 12.15 Europarechtskonforme Accessproviderhaftung – Unterlassungshaftung unter Richtervorbehalt
RAin Dr. Katharina Lipp, CHT Rechtsanwälte, Berlin
12.15 - 12.45 Mandatsakquise mit Hilfe der Daten von Fondsanlegern?
Florian Wagner, Doktorand, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
12.15 - 12.45 Fernmeldegeheimnis im Spannungsfeld aktueller Kommunikationstechnologien
RA Dr. Florian Deusch, FA für IT-Recht, ANWALTSKANZLEI DR. GRETTER, Ravensburg / Prof. Dr. Tobias Eggendorfer, Hochschule Ravensburg-Weingarten
12.45 - 13.15 Die Bedeutung von Verhaltensregeln und Zertifizierungen nach der Datenschutz-Grundverordnung
RA Matthias Bergt, von BOETTICHER Rechtsanwälte, Berlin
12.45 - 13.15 Rundfunkrechtliche Regulierung für Videoinhalte im Internet
RA Thorsten Feldmann, LL.M., FA für Urheber- und Medienrecht, JBB Rechtsanwälte, Berlin
13.15 - 14.15 Mittagessen
  Auditorium maximum, I. OG
 
  Deutsche Bank Hall, EG, Linklaters Lecture Room
 
PANEL 1C Datenschutzrecht Moderation: RA Joerg Heidrich, Justiziar und Datenschutzbeauftragter, Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover PANEL 2C Regulierung im Internet/TK-Recht Moderation: RA Dr. David Klein, LL.M. (Univ. of Washington), Taylor Wessing, Hamburg
14.15 - 14.45 Auswertung von Mitarbeiterdaten - (Any)/(No)thing possible?
RAin Kathrin Schürmann, SCHÜRMANN WOLSCHENDORF DREYER Rechtsanwälte, Berlin
14.15 - 14.45 Sanktionen nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung
RAin Malaika Nolde, LL.M., VBB RECHTSANWÄLTE, Düsseldorf
14.45 - 15.15 Wearables und Arbeitnehmerdatenschutz – Vom freiwilligen Selbstoptimierer zum Kontrollinstrument des Arbeitgebers?
RAin Dr. Nicole Blinn, Wilmer Cutler Pickering Hale and Dorr, Frankfurt am Main
14.45 - 15.15 Modell für eine datenschutzkonforme Dashcam
Dr. Patrick Hofmann, LL.M. (Stellenbosch), White und Case, Frankfurt am Main
15.15 - 15.45 Smart-Groups – Smart Transfers! Konzerndatenübermittlung in der Datenschutzgrundverordnung
RA Dr. Matthias Lachenmann, Pauly und Partner, Bonn
15.15 - 15.45 „Der Streit um das Glücksspiel eskaliert“
RA Jan Feuerhake, LL.M. (Melbourne), Taylor Wessing, Hamburg
15.45 - 16.15 Analysesoftware-Footbonaut - Funktionskleidung 2.0 Big Data in der Fußball Bundesliga
RA Ulf Haumann, LL.M., BECKER HAUMANN MANKEL GURSKY Rechtsanwälte, Dortmund
15.45 - 16.15 Minderjährige als Vertragspartner eines Online-Game-Nutzungsvertrages
Sabrina Erkeling, LL.M., Doktorandin, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
16.15 - 16.45 Datenschutzrechtliche Probleme beim 3D-Druck individualisierter Medizinprodukte
Dr. Martin Sebastian Haase, LL.M., Hochschuldozent / Jessica Mihalyi, Wiss. Mitarbeiterin, Technische Universität Berlin
16.15 - 16.45 Update EDV-Vertragsrecht
RA Dr. Detlev Gabel / Dipl.-Jur. Anna Bernzen, Wiss. Mitarbeiterin, White & Case, Frankfurt am Main
16.45 - 17.00 Kaffeepause
  Auditorium maximum, I. OG
 
  Deutsche Bank Hall, EG, Linklaters Lecture Room
 
PANEL 1D Datenschutzrecht Moderation: Dr. Edgar Rose, Wiss. Mitarbeiter, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg PANEL 2D Wettbewerbs-/Vergaberecht Moderation: RA Dr. Anselm Brandi-Dohrn, maître en droit, FA für Gewerblichen Rechtsschutz, Certified Licensing Professional (CLP), von BOETTICHER Rechtsanwälte, Berlin
17.00 - 17.30 Neue Regelwerke für den Online-Zahlungsverkehr: Auswirkungen von MaSI und PSD II auf Verbraucher, Zahlungsdienstleister und die FinTech-Branche
RA Fabian Kahlert, SSW Schneider Schiffer Weihermüller, München
17.00 - 17.30 Fusionskontrolle 2.0 – Die Annäherung der Fusionskontrolle an die digitale Wirtschaft
RA Dr. David Klein, LL.M. (Univ. of Washington) / RA Konstantin Schrader, LL.M. (UEA), Taylor Wessing, Hamburg
17.30 - 18.00 Die Datenschutzregelungen in der PSD II - Insbesondere Art. 94 Einwilligungserfordernis statt gesetzlicher Erlaubnis und mögliche praktische Auswirkungen
RA David Seiler, Kelleners und Albert, Cottbus
17.30 - 18.00 Big Data und Kartellrecht – Relevanz datenbasierter Geschäftsmodelle im europäischen und deutschen Kartellrecht
RA Sebastian Telle, LOGIN Partners, Pulheim
18.00 - 18.30 "Smart regelation for smart industry" - Datenschutzrechtliche Aspekte des Aktionsplans der europäischen Kommission zur Digitalisierung der europäischen Industrie
Dipl.-Jur. Dirk Müllmann, Wiss. Mitarbeiter und Doktorand, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
18.00 - 18.30 Smart Tender – Neue E-Vergabe in Deutschland
Dr. Susanne Mertens, LL.M., FAin für Bau- und Architektenrecht und für Informationstechnologierecht, Baker und McKenzie, Berlin
18.30 - 19.00 Update Datenschutz
RA Dr. Flemming Moos, Osborne Clarke, Hamburg
18.30 - 19.00 Sharing Economy, Digital Platforms und die Rechtsordnungen
Galateia Kalouta, LL.M. (LMU), Wiss. Mitarbeiterin, European Legal Studies Institute, Osnabrück
20.00 Kulturelles Rahmenprogramm
Samstag, 17. September 2016
  Auditorium maximum, I. OG
 
Gesundheitsrecht Moderation: Prof. Dr. Benedikt Buchner, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Gesundheits- und Medizinrecht, Universität Bremen
9.00 - 9.30 Cancer Models as medical support tools
Iryna Lishchuk, LL.M., Wiss. Mitarbeiterin, Leibniz Universität Hannover
9.30 - 10.00 Maßstäbe der Selbstregulierung in der internationalen Krebsforschung
Dr. Fruzsina Molnár-Gábor, Kollegiatin, Heidelberger Akademie der Wissenschaften
10.00 - 10.30 Please don’t hold the line! Datenschutzrechtliche Anforderungen und Verantwortlichkeiten bei App-basierter Online-Kommunikation mit Versicherten in der gesetzlichen Krankenversicherung
RA Christian Völkel, Syndikusrechtsanwalt und Head of Legal, d.velop AG, Gescher
10.30 - 11.00 Smart Innovation im Rettungsdienst – Innovationspotentialanalyse und rechtliche Bestandsaufnahme
Christian F. Döpke, LL.M., LL.M., Wiss. Mitarbeiter / Tim Jülicher, Wiss. Mitarbeiter, ITM, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
11.00 - 11.15 Kaffeepause
  Auditorium maximum, I. OG
 
IT-Systeme Moderation: RA Oliver Thomsen, Leiter Recht, CEWE Stiftung & Co. KGaA, Oldenburg
11.15 - 11.45 Datenschutz und Software - Welche Folgen haben Datenschutzgrundsätze für die Anforderungen an die Softwareerstellung
RA Sven Hunzinger, Associate, SBR Schuster und Partner Rechtsanwälte, Düsseldorf
11.45 - 12.15 Vertrags- und haftungsrechtliche Fragen der Vernetzung autonomer Systeme
RA Fritz-Ulli Pieper, Taylor Wessing, Düsseldorf
12.15 - 12.45 Autonome Systeme – Überlegungen zur Forderung nach einer "Roboterhaftung"
Ass. jur. Dr. Vanessa Kluge, Wiss. Mitarbeiterin / RAin Anne-Kathrin Müller, Wiss. Mitarbeiterin, Technische Universität Berlin
12.45 - 13.15 Dynamische und personalisierte Preise - Datenschutz-, Wettbewerbs- und kartellrechtliche Grenzen
Felix Schmidt, Justitiar, datenschutz nord GmbH, Bremen
13.15 - 13.45 Mittagessen
  Auditorium maximum, I. OG
 
Legal Tech/Steuerrecht Moderation: RA Sascha Kremer, LOGIN Partners Rechtsanwälte, Pulheim
13.45 - 14.15 Rechtliche Grenzen bei der Gestaltung von Smart Contracts
RA Dr. Markus Kaulartz, CMS Hasche Sigle, München
14.15 - 14.45 Legal Tech in einer smarten Welt – Ermöglichungs- und Beschränkungspotenzial
Nico Kuhlmann, Wiss. Mitarbeiter, Hogan Lovells International, Hamburg
14.45 - 15.15 Update Steuerrecht
RA und StB Prof. Dr. Jens M. Schmittmann, FOM Hochschule für Oekonomie und Management, Essen
  Verabschiedung - Auf Wiedersehen im September 2017
 

Info:

Die Registrierung und das Catering finden täglich im Auditorium maximum, EG, statt.

Die Toiletten befinden sich in den Gebäuden Auditorium maximum und Deutsche Bank Hall jeweils im KG.

In beiden Gebäuden sind Fahrstühle vorhanden.

 

Sponsoren:

CBH Rechtsanwälte, Köln

DB - Deutsche Bahn, Berlin

DLA Piper, Düsseldürf/München

JBB Rechtsanwälte Jaschinski Biere Brexl Partnerschaft, Berlin

LOGIN Partners Rechtsanwälte PartG mbB, Pulheim

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Köln

Meinicke & Barthels, RAe u. FAe, Hamburg

PLANIT // LEGAL, Hamburg

Profihost AG, Hannover

4D Deutsche Gesellschaft für Datensicherheit mbH, Hannover

Schneider Schiffer Weidmüller Logo

Schufa Holding AG

SCHÜRMANN WOLSCHENDORF DREYER Rechtsanwälte

Taylor Wessing, Hamburg

teclegal, München

viaprinto, Oldenburg

White & Case, Frankfurt am Main

Widmer & Partner Logo

Medienpartner:

Computer und Recht

InTeR

Kommunikation und Recht

MMR

Zeitschrift fär Datenschutz