Preisverleihung Förderpreis 2016

Dr. Martin Sebastian HaaseDr. Martin Sebastian Haase wurde auf der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik (DGRI) in Frankfurt mit dem Wissenschaftspreis der Deutschen Stiftung für Recht und Informatik (DSRI) für seine hervorragend bewertete Dissertation mit dem Titel „Datenschutzrechtliche Fragen des Personenbezugs“ ausgezeichnet. Die Arbeit setzt sich mit dem Merkmal der personenbezogenen Daten und dem sachlichen Anwendungsbereich des Datenschutzrechts auseinander und berücksichtigt dabei bereits den Vorschlag der Datenschutzgrundverordnung. Herr Dr. Haase verfasste sie während seiner Tätigkeit am Institut für Rechtsinformatik der Leibniz Universität Hannover. Sie wurde von Herrn Prof. Dr. Nikolaus Forgo sowie als Zweitgutachter Herrn Prof. em. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Kilian betreut. Der Vorsitzende des Stiftungsrates der DSRI, Herr Prof. Dr. Alfred Büllesbach, überreichte Herrn Dr. Haase die Urkunde sowie ein Preisgeld und hob bei seiner Ansprache die besonders umfassende und ausgewogene Darstellung der Arbeit heraus.