Preisverleihung Förderpreis 2019

Dr. Enrico PeukerBei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik (DGRI) wurde der DSRI-Wissenschaftspreis an Herrn Privatdozenten Dr. Enrico Peuker, Humboldt-Universität zu Berlin, für seine Habilitationsschrift “Verfassungswandel durch Digitalisierung. Digitale Souveränität als verfassungsrechtliches Leitbild” verliehen. Die staatsrechtliche Habilitationsschrift zielt darauf, die unter dem Begriff der Digitalisierung diskutierten Einzelphänomene in einen verfassungstheoretischen Zusammenhang zu bringen. Sie vertritt die These, dass die Digitalisierung mit der verfassungstheoretischen Figur des Verfassungswandels erfasst werden kann und sich verfassungsdogmatisch im Leitbild der digitalen Souveränität niederschlägt. Es handelt sich bei der Schrift um eine bemerkenswerte Verbindung des Verfassungswandels mit dem Begriff der Digitalisierung. Erstmals wird der Einfluss der Digitalisierung auf den Verfassungswandel monographisch untersucht.

Frau Dr. Ursula Widmer, Vorsitzende des Stiftungsrates der DSRI hielt die Laudation und überreichte die Urkunde sowie das von der DGRI gestiftete Preisgeld.