25. Herbstakademie 2024

KI und Daten: Digitalregulierung auf dem Höhepunkt?

5.-7. September 2024

an der Universität Frankfurt am Main, Campus Westend

Mittwoch, 04.09.2024

axb 19:00 Uhr

Begrüßungsabend auf Einladung unserer Sponsoren

Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider // Vorstandsmitglied der DSRI, Universität Bonn

Tabea Rößner // Vorsitzende des Digitalausschusses


Donnerstag, 05.09.2024

ab 7:30 Uhr

Anmeldung und Registrierung


Ort: Universität Frankfurt am Main, Campus Westend

Plenum

Moderation: Louisa Specht-Riemenschneider (DSRI)

8:30 – 9:00 Uhr

Begrüßung und Eröffnung HA

Christian Heinze // Vorsitzender der DSRI, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Indra Spiecker gen. Döhmann // Beiratsmitglied der DGRI, Universität zu Köln

Walter Blocher // Vorstandsvorsitzender der DGRI, Universität Kassel

9:00 – 9:30 Uhr

KI und menschliche Aufsicht

David Bomhard // Aitava

9:30 – 10:00 Uhr

„Pay or Consent“ – Datenschutz im Spannungsfeld zwischen Nutzereinwilligungen und Überwachungskapitalismus

Juliane Mendelsohn // Technische Universität Illmenau

Nina Färber // Technische Universität Illmenau

10:00 – 10:30 Uhr

Von Cyber Resilience und Open Source Software Stewards – die Auswirkungen des Cyber Resilience Act auf Unternehmen, Open Source Software Stewards und Communities

Hendrik Schöttle // Osborne Clarke

10:30 – 11:00 Uhr

Immaterieller Schadensersatz bei Datenschutzverstößen: Urteile des EuGH, eine quantitative Analyse der deutschen Rechtsprechung und Prognosen für die Zukunft

Lea Stegemann // Noerr

Jakob Horn // Taylor Wessing

11:00 – 11:30 Uhr

KAFFEEPAUSE

Panel 1a: Datenschutz

Moderation: Hannah Ruschemeier // Fernuni Hagen

Panel 1b: Datenwirtschaftsrecht

Moderation: Björn Steinrötter // Vorsitzender des Stiftungsrates der DSRI, Universität Potsdam

11:30-12:00 Uhr

Rechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten Minderjähriger: Altersverifizierungsmechanismen als datenschutzrechtliches Must-Have?

Paul Vogel // Noerr

Mirjam Lücke // Noerr

11:30-12:00 Uhr

Innovation durch Datenzugangsrechte? Der Data Act und seine rechtlichen Auswirkungen auf Innovation und Wettbewerbsfähigkeit im digitalen Binnenmarkt der EU

Konstantin Hofmann // TU Dresden, Queen Mary University of London

12:00-12:30 Uhr

Datenschutz- und KI-rechtliche Implikationen des Einsatzes von Kameradrohnen

Johanna Meyer // BHO Legal

Malte Krumm // BHO Legal

12:00-12:30 Uhr

Auswirkungen des Data Acts auf die Vertragsgestaltung

Richard Gläser // Taylor Wessing

12:30-13:00 Uhr

Die Bestandsdatenauskunft durch Sicherheitsbehörden Pflichten für Unternehmen und grundrechtliche Bedenken

Matthias Lachenmann // BHO Legal

12:30-13:00 Uhr

Die Financial Data Access Regulation (FIDA) – neues „Datengesetz“ für den Finanzsektor?

Thomas Britz // lindenpartners

Natascha Schum // lindenpartners

13:00-14:00 Uhr

MITTAGSPAUSE

Panel 2a: Datenflüsse und Datensammeln

Moderation: Daniel Kögel // Witzel Erb Backu & Partner

Panel 2b: Grundfragen des AI Act

Moderation: Marieke Merkle // Noerr

14:00-14:30 Uhr

Rechtlicher Kompass im Datenmeer- Herausforderungen beim Datensammeln für das Training von KI

Carla Nelles // Taylor Wessing

Dr. Benedikt Kohn // Taylor Wessing

Paul Brings // Taylor Wessing

14:00-14:30 Uhr

Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung sensibler Daten nach Art. 10 Abs. 5 AI Act – Ein Durchbruch für das Debiasing von KI-Systemen?

Yakin Surjadi // Schürmann Rosenthal Dreyer

14:30-15:00 Uhr

Strafbarkeit von White-Hat-Hacking in Deutschland und Europa

Alexander Weiss // Plitz Legal

Johannes Zwerschke // Plitz Legal

14:30-15:00 Uhr

Genauigkeit, Robustheit und Cybersicherheit – Herausforderungen aus Art. 15 AI Act für den Lebenszyklus von Hochrisiko-KI-Systemen

Parnijan Tina Ehtechami // ISiCO Datenschutz GmbH

Johannes Gilch // Schürmann Rosenthal Dreyer

15:00-15:30 Uhr

„Zahlungen, Daten, Token – Veränderungsdruck auf Rechtsnormen durch technische Entwicklung und Märkte“

Marc A. Ostoja-Starzewsk // Frankfurt Anwälte

15:00-15:30 Uhr

Die verbotenen Praktiken künstlicher Intelligenz – Anwendungsbereich & Auswirkungen von Art. 5 AI Act

Michael Niehaus // Hogan Lovells International LLP

Jasper Siems // Hogan Lovells International LLP

15:30-16:00

Unter der Haube der EU-Digitalregulierung: aktuelle Herausforderungen mit der „Maschinenlesbarkeit“ von Daten und digitalen Inhalten

Richard Falk // DLA Piper UK LLP

Hans Brorsen // Valid Technologies

15:30-16:00 Uhr

Behördliche und private Rechtsdurchsetzung im Kontext der KI-Verordnung

Pascal Josef Bronner // TUM School of Social Sciences and Technology

16:00-16:30 Uhr

KAFFEEPAUSE

Panel 3a: Medizin und Pharma

Moderation: Theo Rüber // Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Panel 3b: Künstliche Intelligenz

Moderation: Anna Bernzen // Vorstandsmitglied der DSRI, Universität Regensburg

16:30-17:00 Uhr

Behandlung per Smartphone- inwieweit sind die Anforderungen in Art. 13 Abs.2 lit. f. DSGVO im Bereich Psychotherapeutischer Diagnostik und Behandlung mittels KI-gestützte Medizin Apps erfüllbar?

Tiffany Wikarek // Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

16:30-17:00 Uhr

Anleitung zum Glücklichsein: Das AI Compliance Methodology Framework

Thorsten Ammann // DLA Piper UK LLP

17:00-17:30 Uhr

„Haftung von KI-Systemen in der BioTech-/ Pharmaindustrie– Lösungen zur Ermöglichung von Sprunginnovationen“

Sharon Naomi Reichl // RITTERSHAUS Rechtsanwälte PartmbB

Marco Rau // CureVac

Robert Müller // CureVac

17:00-17:30 Uhr

Web-Scraping im Kontext von Massenverfahren und Künstlicher Intelligenz

Hannah von Wickede // Reed Smith

Johannes Berchtold // Reed Smith

17:30-18:00 Uhr

Cybersicherheit im Krankenhaus – ein neuer Strauß an Vorgaben durch DigiG, NIS2UmsuCG und KRITIS-DachG

Tilmann Dittrich // HHU Düsseldorf

17:30-18:00 Uhr

Der Roboter in Robe: Zum Einsatz von KI im Zivilprozess

Florian Bunes // JURIBO Legal & Consulting

ab 19:00 Uhr

LL.M. Stammtisch ODER Stadtführung


Freitag, 06.09.2024

Panel 4a: Öffentliche Verwaltung – Staat – Kirche

Moderation: Oliver Thomsen // Stellvertrender Vorsitzender der DSRI

Panel 4b: IT-Sicherheit

Moderation: Christoph Sorge // Universität des Saarlandes

9:00-9:30 Uhr

Öffentliche Verwaltung in der Cloud – zwei Jahre mit dem EVB-IT Cloud Vertrag

Adrian Freidank // Luther

9:00-9:30 Uhr

DORA – gesetzliche Verordnung von IT-Sicherheit im Finanzsektor

Verena Reichstein // DLA Piper UK LLP

9:30-10:00 Uhr

KI in der öffentlichen Verwaltung: Die Zukunft des Ermessens und das Recht auf menschliche Entscheidungsfreiheit

Manuela Irmler // Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Universität Wien

9:30-10:00 Uhr

KI getriebene IT-Sicherheitslösungen und (datenschutz-) rechtliche Herausforderungen

Florian Groothuis // ByteLaw Rechtsanwälte

10:00-10:30 Uhr

Die Vereinbarkeit von Blockchain-Technologie und Datenschutzrecht im Verwaltungskontext, besonders am Beispiel des deutschen Projekts “FLORA”

Antonia Köpke // Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

10:00-10:30 Uhr

Rechtliche Rahmenbedingungen für die IT-Sicherheitsforschung

Florian Deusch // Anwaltskanzlei Dr. Gretter

Tobias Eggendorfer // TH Ingolstadt

10:30-11:00 Uhr

Training von KI-Modellen mithilfe kirchlicher Webseiten

Kristof Lehoczky // EKD

10:30-11:00 Uhr

Meldepflichten des Cyber Resilience Acts

Alexander Erdelt // Mainova AG

11:00-11:30 Uhr

KAFFEEPAUSE

Panel 5a: TK-/Telemedienrecht

Moderation: Matthias Baumgärtel // Vorstandsmitglied der DSRI, Glasfaser Nordwest

Panel 5b: Spezifische Fragen des AI Act

Moderation: Andreas Engel // Mitglied des Stiftungsrates der DSRI, Universität Heidelberg

11:30-12:00 Uhr

„Vom Start Up zum marktmächtigen Unternehmen – über Sinn und Unsinn der TK-Regulierung“

Wiebke Binder // Glasfaser Nordwest

11:30-12:00 Uhr

Umsetzung der KI-VO mittels LegalTech

Boris Reibach // Scheja & Partners

12:00-12:30 Uhr

Alle ablehnen – Ausnahmen von der Einwilligungserfordernis nach TTDSG

Frank Falker // Loyalty Partners GmbH

12:00-12:30 Uhr

Technische und rechtliche Anforderungen an ein QM-System nach EU AI Act am Beispiel einer KI-basierten Bewerberauswahl

Christian Galetzka // JunIT Rechtsanwälte

Thorsten Gedicke // e:fs TechHub GmbH

Fabian Küppers // e:fs TechHub GmbH

Johanna Schneider // e:fs TechHub GmbH

12:30-13:00 Uhr

Update TK-Recht

Gerd Kiparski // Vorstandsmitglied der DGRI, 1 & 1 Drillisch AG

12:30-13:00 Uhr

Regulation eats Innovation for Breakfast: KI basierte SaaS-Lösung unter dem Regime des EU AI Acts in der Praxis

Kristian Borkert // JURIBO Legal & Consulting

Anastasia Nomerowskaja // JURIBO Legal & Consulting

13:00-14:00 Uhr

MITTAGSPAUSE

Panel 6a: Geschäftsgeheimnisschutz

Moderation: Anselm Brandi-Dohrn // Mitglied des Stiftungsrates der DSRI, von Boetticher Rechtsanwälte Partnergesellschaft mbB

Panel 6b: Künstliche Intelligenz II

Moderation: Katharina Kaesling // Mitglied des Stiftungsrates der DSRI, TU Dresden

14:00-14:30 Uhr

Das Verweigerungs- und Aussetzungsrecht im Data Act – Werden Geschäftsgeheimnisse im Data Act ausreichend geschützt?

Etienne Wolf // Scheja & Partners

14:00-14:30 Uhr

KI-Systeme von Nicht-EU-Anbietern – Wertschöpfungskette, Pflichten, Anbieterfiktion

Timo Bosman // Osborne Clarke

14:30-15:00 Uhr

Kollision der Transparenzpflichten des AI-Acts mit dem Schutzrecht Geschäftsgeheimnis

Daniel Kögel // Witzel Erb Backu & Partner

Tilman Behrens // Witzel Erb Backu & Partner

14:30-15:00 Uhr

Manipulationen durch Künstliche Intelligenz und Deepfakes – Herausforderungen im Bereich der Regulatorik und des Zivilprozesses

Yannick Zirnstein // Clyde & Co

15:00-15:30 Uhr

Schutz von Geschäftsgeheimnissen im Spannungsverhältnis zum Data Act

Julia von Imhoff // Taylor Wessing

Jonathan Kropp // Taylor Wessing

15:00-15:30 Uhr

Verarbeitung biometrischer Daten durch KI

Jonathan Kirschke-Biller // Osborne Clarke

16:00-16:30 Uhr

KAFFEEPAUSE

Panel 7a: Spezifische Fragen des IT-Rechts

Moderation: Christian Heinze // Vorsitzender der DSRI, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Panel 7b: Steuerrecht

Moderation: Björn Steinrötter // Vorsitzender des Stiftungsrates der DSRI, Universität Potsdam

16:00-16:30 Uhr

Know Your Data

Lisa Käde // JBB Rechtsanwälte Jaschinski Biere Brexl

16:00-16:30 Uhr

Datenschutz im Steuerverwaltungsverfahren – Ein prüfender Blick auf die behördliche Verarbeitung und Weiterverarbeitung personenbezogener Daten

Christoph Schmidt // Hochschule für öffentliche Verwaltung Ludwigsburg

16:30-17:00 Uhr

Aufzeichnung und Transkription von Videokonferenzen: Wie weit reicht der Schutz des gesprochenen Wortes?

Alina Moers // Luthers

16:30-17:00 Uhr

Update Europäisches und Internationales Steuerrecht

Julia Sinnig // Universität Luxemburg

17:00-17:30 Uhr

Internationaler Datentransfer (HR / NON-HR Daten unter Data Privacy Framework) sowie Mythen und Praxis des Hinweisgeberschutzes mit Fokus öffentliche Stellen

Gustav Tilmann Fleck // Universität Würzburg

Johannes Nehlsen // Universität Würzburg

17:00-17:30 Uhr

Update Besteuerung der digitalen Wirtschaft (Deutschland)

Jens Schmittmann // Pro Reo Law

ab 19:00 Uhr

„Konferenznight“

Auf Einladung des Center for Critical Computational Studies/Forschungsstelle Datenschutz der Goethe Universität Frankfurt a.M. und Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Recht der Digitalisierung und Rechtstheorie der Universität zu Köln. Es erwarten Sie bei Fingerfood und Drinks die Verleihung des DSRI-Wissenschafts- und Absolventenpreises. // Ort: Renate von Metzler Saal, Universität Frankfurt am Main


Samstag, 07.09.2024

PLENUM: Datenschutz und Datenwirtschaft

Moderation: Walter Blocher

9:00-9:30 Uhr

Pay or Okay – Freiwillige Einwilligung bei kostenpflichtigen Alternativangeboten?”

Moritz Indenhuck

Maximilian Grubert

9:30-10:00 Uhr

Datenschutz für Imhotep– warum es schon ein postmortales Datenschutzrecht gibt

Marvin Gülker

10:00-10:30 Uhr

Polizeiroboter: Freund, Helfer, Datensammler

Carolin Kemper // Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung

10:30-11:00 Uhr

KAFFEPAUSE

11:00-11:30 Uhr

(Bundes-)Länderübergreifende Datenverarbeitungsvorhaben nach dem „neuen“ BDSG – Einschätzung der Gesetzesnovellierung aus Praxissicht

Felix Hempel // Bird & Bird

Lukas Willecke // Bird & Bird

11:30-12:00 Uhr

„Internationaler Datentransfer aus nicht-EU-Sicht“

Markus Schröder // Hochschule Heilbronn

12:00-12:30 Uhr

Update Datenschutz

Flemming Moos // Osborne Clarke

12:30-13:30 Uhr

MITTAGSPAUSE